Dr. (Ondokuz.Univ.) Meryem Öz-Schmidt

Ärztin für Chirurgie - Unfallchirurgie - D-Ärztin

  • Handchirurgie
  • Hernienchirurgie
  • Venenchirurgie
  • Enddarmchirurgie (Proktologie)
  • Laserchirurgie

Ausbildung

  • 1989 - 1995: Studium Humanmedizin Ondokuz Mayis Universität /Türkei
  • 1995: Promotion Ondokuz Mayis Universität / Türkei
  • 1999: Approbation als Ärztin, Landesärztekammer Hessen

Berufliche Erfahrung

  • 1995 - 1996: Projektmanagement World Health Organisation ( WHO ), Ankara
  • 1996 - 1997: Ärztezentrum Konya Anatolien, Türkei
  • 1997 - 1999: Allgemein-,Thorax- und Gefäßchirurgie Klinikum Darmstadt
  • 1999 - 2004: Allgemein-,Visceral-, Gefäß-,Thorax- und Unfallchirurgie Klinikum Hanau
  • 2005: Anerkennung als Fachärztin für Chirurgie
  • 2004 - 2005: Allgemein-, Thorax- und Gefäßchirurgie Klinkum Darmstadt
  • 2005 - 2006: Traumatologie, Hand- und Fusschirurgie, MKK- Gelnhausen
  • 2006 - 2008: Unfallchirurgie Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Frankfurt am Main
  • 2008: Anerkennung der Schwerpunktbezeichnung Unfallchirurgie und spezielle Unfallchirurgie
  • 2009: Niederlassung und Gründung Chirurgisch-Orthopädisches Centrum Hanau

Weitere berufliche Erfahrungen

  • 2001: Fachkunde Rettungsdienst
  • 2004: Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • 2005: Zusatzbezeichnung Strahlenschutz
  • 2007: Zertifizierung ATLS (Advanced Trauma Life Support)

Wissenschaftliche Arbeiten

  • 2008: Temporäre intramedulläre Stabilisierung von infizierten Pseudarthrosen langer Röhrenknochen mit einem antibiotikahaltigen Zementstab, Kongress der DGU/DGO/DGOU, Berlin
  • 2008: Marknagelarthodese nach infizierten Knieendoprothesen, Kongress der DGU/DGO/DGOU, Berlin

Mitglied in Verbänden und Gesellschaften

Dr. Meryem Öz- Schmidt - Ärztin für Chirurgie, Unfallchirurgie